Freitag, 19. Dezember 2014

aus gegebenem Anlass

Weihnachten naht und ich wurde gestern von einigen Leuten gefragt, ob ich denn schon einen Baum habe.
Ich habe eineb - aber dieses Jahr nur einen ganz kleinen Künstlichen. Ob ich dieses niedliche Bäumchen aufstellen kann, so dass es stehen bleibt, das muß ich erst mal austesten.
Bis letztes Jahr hatte ich einen großen künstlichen Baum. Aber der hat unter Last des jahrelangen recht ungewöhnlichen Baumschmuckes, seinen Geist zum letzten Weihnachten dann doch aufgegeben. Ich habe mal ein paar Fotos aus den Untiefen meiner Festplatte gekramt, damit Ihr meiner "supertollen Baumschmuck" auch mal bewundern könnt. Freilich sind die Fotos schon etwas älter:


Weihnachten 2008. Mein Kater Odin als Christbaumkugel(damals) zarte 8 Monate alt).Was haben wir mit Odin geschimpft, wenn er in dem Baum kletterte. Und so wie Katzen nun mal sind schaute er uns gaaaaaaanz unschuldig an ^^:



Sein Katzenkumpel Loki stand Odin in nichts nach. Kugeln-wohlweislich aus Plasik- konnte man prima von Ästen angeln und damit spielen. Das nachstehende Foto ist ebenfalls von 2008 und Loki war vier Monate alt.



Natürlich kletterte auch der Loki, aber aus dem Mickerchen, das wir im Sommer 2008 aufgepäppelt hatten ( Loki wurde samt drei Geschwistern und Katzenmama im Schuppen meiner Freundin gefunden. Da waren die Katzenbabys gerade mal eine Woche alt. Da die Mama nicht genug Milch hatte, wurden die Kleinen mit der Flasche aufgezogen)wurde ein sehr großer, starker Kater. Weihnachten 2009 trugen ihn die Äste des Weihnachtsbaum nicht mehr und er plumpste mit Geschrei auf den Boden. Fortan war der Baum für Loki uninteressant^^.
Unser Odin - von Wuchs und Statur etwas zierlicher als Loki-ließ sich von dem Mißgeschick seines Katzenkumpel nicht Schrecken. Mit anderen Worten, der Baum an Weihnachten war auch weiterhin buchstäblich für die Katz^^.
Weihnachten 2011 kam der kluge Kater dann auf die Idee, uns eine ganz neuartige Energiesparbeleuchtung für den Baum zu präsentieren:



Diese neuartigen Glühlampen sind quasi biologisch abbaubar ^^.

Freilich wird der Odin wohl dieses Jahr beleidigt sein - eben weil wir nur ein ganz kleines Bäumchen haben, wo er nicht klettern kann. Ich lass mich überraschen wie der Odin reagiert ^^

Kommentare:

  1. schau hier eben noch kurz mit rein, Rita..

    grööööölll mit den Augen.. wie diese Leuchten die man in der Mitte knicken kann..

    joo.. die Katzen.. sie springen überall rein.. kenn ich noch von unseren..

    das war auch son schwarzer..

    wenn man sie mit der Flasche aufpäppelt hat man zu ihnen eine noch innigere Beziehung..

    dann bin ich auch gespannt ob euer Baum dem standhält mit dem was der Odin so alles vorhat..:-)))))

    lieben Gruß

    Nina :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi Nina, ich frage mich heute noch wie wir das Bild mit den Augen hinbekommen haben. Ich bin wirklich gespannt, was der Odin und dieses Jahr an "Lachern" beschert:-).
      Unseren alten Kater Charlie den lässt das ganze immer ziemlich kalt. Der mauzt lieber vor der Küchentüre herum - in der Hoffnung , dass er mal ein kleines Stück von dem duftendem Braten abbekommt. Ob das dieses Jahr auch so sein wird ... der Kater ist schon 20 Jahre alt und so langsam sieht man ihm sein Alter an: nur noch einen Zahn, etwas unsicher auf den Beinen, manchmal vergisst er zu fressen oder weiß nicht mehr wo sein Klo ist. Das wird wohl Charlies letztes Weihnachten werden.

      liebe Grüße

      Rita

      Löschen
  2. Hallo Rita,

    ich wünsche Dir auch im Kreise Deiner Familie ein schönes und entspanntes Weihnachten.

    Schreib mal, wie es war mit Odin und Deinem Weihnachtsbaum. :-))

    LG von Vera

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vera ,

    auch Dir ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest :-)
    Ich werde natürlich berichten was der Odin mit dem Baum angestellt hat :-)

    liebe Grüße

    Rita

    AntwortenLöschen